Welche Bedeutung hat das Reichsparteitagsgelände heute? Dieser Frage geht der in israelgeborene Filmemacher Gilad Baram in seinem neusten Projekt nach. Für seine Doku befragte er hierbei die Menschen, welche heute dort arbeiten. Als Zuschauer tritt man in eine beobachtende Perspektive, um sich unvoreingenommen mit dem bedeutungsschweren Geschehen zu befassen.
 
Als professionellen Produktionspartner unterstützte AVS-Medienservice Herrn Baram bei den Tonaufnahmen. An elf Drehtagen begleitete unser Team den Regisseur, dabei kam erneut unser mobiles Ton-Setup zum Einsatz.

Ein Großteil der Aufnahmen fand im Freien statt, weshalb unser Windkorb unerlässlich war. Nur so lassen sich Störgeräusche vermeiden. Zudem verfügt er über eine Halterung zur MS-Mikrofonie. In der Post-Produktion kann so besonders auf das Stereo-Panorama eingegangen werden. Das Audiomaterial versetzt sie in die lärmende Umgebung von Gartenarbeitern oder den Nachhall vergangener Zeiten in der monumentalen Kongresshalle.

Für die Interview-Szenen entscheiden wir uns für spezielle Ansteckmikrofone. Sie liefern einen direkten und verständlichen Ton. In erster Linie sind sie aber klein und unauffällig und stören so nicht im Bild.

Wann das gesammelte Material veröffentlich wird, ist bisher leider noch nicht bekannt. Vermutlich wird die Doku jedoch auf vielen Film-Festspielen zu sehen sein. Brauchen Sie auch einen zuverlässigen Partner bei Ihren Dreharbeiten? Kommen Sie gerne auf uns zu